Über Uns

Über Uns

Der Bergkamener Verein für Kinder- und Jugendhilfe e. V. wurde am 25.11.1994 mit dem Ziel gegründet, familienorientierte Heimerziehung durchzuführen, Angebote für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche zu entwickeln, zu unterstützen, zu betreiben und soziale Systeme zu beraten, die Jugendhilfearbeit leisten.

Der Verein hat ein Dezentrales Kinderheim mit 18 Plätzen errichtet, das im Oktober 1995 die ersten Kinder aufgenommen hat. Das Dezentrale Kinderheim ist eine selbständige pädagogische Einrichtung im Angebot der Jugendhilfe, in dem in dezentralen Einrichtungstei­len bis zu drei Kinder mit den Erziehungspersonen und deren eigenen Kindern, soweit vorhanden, in häuslicher Gemeinschaft zusammenleben.

Weiterhin haben wir in Bergkamen eine Beobachtungs- und Vermittlungsgruppe für sechs Kinder im Alter von zwei bis zehn Jahren eröffnet, in der die Kinder für einen begrenzten Zeitraum einer heilpädagogischen, sozialpädagogischen und bei Bedarf einer psychologischen Beobachtung und Begutachtung unterzogen werden, um dann in entsprechende Jugendhilfemaßnahmen (Pflegeeltern, Erziehungsstellen, Rückführung in das Elternhaus etc.) vermittelt zu werden.

Seit November 2001 führt der Verein Sozialpädagogische Familienhilfe durch und hat zzt.
17 Fachkräfte eingestellt, die ca. 85 Familien mit ca. 250 Kindern und Jugendlichen hauptsächlich in Bergkamen betreuen. Das SPFH-Team ist multiprofessionell. Die Sozialpädagogen/-innen werden unterstützt durch eine Hebamme, die Familien mit neugeborenen Kindern unterstützt, und durch eine Familienpflegerin, die die Familien im Bereich der Haushaltsführung intensiv anleitet.

Weitere Arbeitsfelder sind sozialpädagogisch betreutes Wohnen, soziale Gruppenarbeit mit besonders auffälligen Kindern, die an „normalen“ Gruppenangeboten noch nicht teilnehmen können, ambulante Betreuung und Familienberatung. Wir sind bemüht, einzelfallbezogen Hilfeangebote zu entwickeln und durchzuführen.
Seit fünf Jahren führt der Verein Langzeitfortbildungen zur systemischen Familienberatung durch, an der Pädagogen vornehmlich aus NRW teilnehmen.

Der Bergkamener Verein für Kinder- und Jugendhilfe e. V. hat in den letzten Jahren 48 Ar­beitsplätze in Bergkamen geschaffen und wird landesweit von Jugendämtern beauftragt
Jugendhilfemaßnahmen durchzuführen.

Seit September 2009 hat der Verein im Sundern eine Kinder- und Jugendgruppe eröffnet, in der ausnahmslos Kinder stationär aufgenommen werden, bei denen die Prognose Rückführung in die Familie besteht und von den Eltern und dem Kind/Jugendlichen gewollt ist. Die Eltern müssen spätestens von Beginn der Aufnahme des Kindes in die Gruppe intensiv an der Rückführung mitarbeiten.

Last but not least hat der Bergkamener Verein für Kinder- und Jugendhilfe am 01.04.2010 in Kooperation mit der Stadt Bergkamen die Trägerschaft der Spiel- und Lerngruppe in Rünthe, Im Schacht III, übernommen. Seit vielen Jahren hat unser Verein immer wieder besonders bedürftige Kinder in diese Spiel- und Lerngruppe vermittelt, da hier eine sehr engagierte Arbeit der Pädagoginnen geleistet wurde.

Im Dezember 2012 ist die Jugendhilfe Bergkamen gGmbH gegründet worden, deren einziger Gesellschafter der Bergkamener Verein für Kinder- und Jugendhilfe ist. Die Geschäfte hat die Jugendhilfegesellschaft am 1. Januar 2014 von dem Verein übernommen.

Im Januar 2014 hat eine Qualifizierung zum Integrationshelfer/innen begonnen mit dem Ziel ein Team von Integrationshelfer/innen aufzubauen, die Kinder und Jugendliche ermöglichen sollen am Unterricht in Regelschulen teilzunehmen.